Wichtige Links

Der Erfolg hat viele Väter. Der Misserfolg ist ein Waisenkind.

Bücher gelten immer noch als geniale Geistesleistungen Einzelner, aber das stimmt nur bedingt. Die Links auf dieser Seite verweisen zu einigen, die dabei mitgeholfen haben, meine Werke zu Bestsellern zu machen. Darüber hinaus finden rastlose Nomaden des Cyberspace Hinweise zu üppigen Weideplätzen, auf denen Sie neues »Futter« mit dem »Vitamin I« (Isau) erhalten.

Der Erfolg hat viele Väter. Der Mißerfolg ist ein Waisenkind.

Phantagon

Meine Leidenschaft für Sprache brachte mich 2012 auf Idee eine Agentur für Textentwicklung zu gründen. Das Portfolio umfasst die Bereiche Buch und Literatur, Journalistisches und Public Relations, Werbung, Internet sowie Reden und Vorträge. Der Name »Phantagon« ist regelmäßigen Besuchern meiner Website lange bekannt. Nun habe ich ihn mit einer neuen Bedeutung aufgeladen. Ein Phantagon ist ein »äußerst wandlungsfähiger Texter, der verschiedensten Leserkreisen aus dem Herzen spricht. Jede Gruppe nimmt ihn als einen der ihren wahr«. Die Agentur ist aus der Idee geboren, die Wortgewalt von passionierten Textschaffenden unterschiedlicher Disziplinen zu bündeln, um dem Verfall der deutschen Sprache etwas entgegenzusetzen: einzigartige Premiumtexte. Nicht wenige Texter, die bei Phantagon mitarbeiten, sind so wie ich Schriftsteller. Das kann ja nur phantastisch werden!

Homepage von PHANTAGON

AVAinternational

Mit dem Silbernen Sinn, meinem ersten »Erwachsenenroman«, habe ich einen Schritt auf ein neues Feld der Literatur gewagt. Für manchen Autor hat sich die Belletristik allerdings als Minenfeld erwiesen, deshalb habe ich mir die professionelle Unterstützung der Autoren- und Verlagsagentur gesichert. Auf deren Website ist auch meine Bibliografie in englischer Sprache zu finden.

Homepage der AVAinternational

Isau auf Facebook

Die aktuell angezeigte Website ist die offizielle Homepage von Ralf Isau. Alle hier veröffentlichten Informationen sind vom Autor persönlich autorisiert (es gilt der Haftungshinweis im Impressum). Trotzdem lohnt hin und wieder ein Ausflug auf die Facebook-Seite des Autors, wo unter anderem Fotos von Veranstaltungen oder brandaktuelle Nachrichten zu finden sind:

Ralf Isau auf Facebook

Anmerkung: Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich nur mir persönlich bekannte Personen in meinen Facebook-Freundeskreis aufnehme. Andere Anfragen muss ich leider ignorieren. Abonnieren Sie einfach meine »Fan«-Seite. Dann bleiben Sie auf dem Laufenden.

Ralf Isau »Fan«-Seite auf Facebook

Isau auf Twitter

Wichtige News dieser Homepage sind auch als Twitter-Feed zu empfangen. Um stets die aktuellen Neuigkeiten von isau.de über Twitter zu beziehen, folgen Sie uns auf twitter.com unter dem Namen RalfIsau oder drücken sie den nebenstehenden »Twittern«-Button oder die »Tweet«-Schaltfläche im Fuß der jeweiligen Seite.

Ralf Isau auf Twitter

Thienemann Verlag

Ein Großteil meiner Kinder- und Jugendbücher sind bisher bei Thienemann erschienen. Das Stuttgarter Verlagshaus ist über 160 Jahre alt und damit der älteste deutsche Kinder- und Jugendbuchverlag. Ihm verdanke ich meinen heutigen Ruf als anerkannter Autor phantastischer Stoffe. Einen bunten Strauß von Büchern – nicht nur von Ralf Isau – finden Sie in reicher Auswahl hier.

Homepage von Thienemann

Japanischer Übersetzer

Prof. Shinichi M. Sakayori, mein Freund und japanischer Übersetzer, hat auch eine eigene Website. Für jene, die des Japanischen nicht mächtig sind, gibt es einige englische Navigationshilfen. International sind die zauberhaften Fotos von Shinichi, dessen Taufname übrigens Michael lautet.

Homepage von Shinichi Sakayori

Peter Gric

Der Künstler Peter Gric hat mehrere Schutzumschläge für mich entworfen. Darunter den für Das Netz der Schattenspiele, den Kreis der Dämmerung und Die unsichtbare Pyramide. Wer einen Ausblick auf phantastische Landschaften werfen und bisher unmöglich Gehaltenes mit eigenen Augen bestaunen will, der klickt sich mal eben kurz auf die Homepage von Peter Gric.

Homepage von Peter Gric

Bernhard Oberdieck

Bernhard Oberdieck gehört zu den etablierten Buchillustratoren in Deutschland. Er hat wunderschöne Bilder für mehr als 80 Bücher gezeichnet, unter anderem für Michael Ende, Siegried Heuck und auch für mich. Der Drache Gertrud war meine erste Buchveröffentlichung. Bernhard Oberdieck hat dieses Märchen für junge und alte Leser zu einem unvergesslichen Augenschmaus gemacht.

Homepage von Bernhard Oberdieck

Bücher-Wiki

Das Wiki-Konzept, das mit der Wikipedia einen weltseiten Siegeszug angetreten hat, liegt auch dem Bücher-Wiki zugrunde. Die Website versteht sich als Anlaufstelle für alles Wissenswerte über Bücher und Literatur. Das Projekt sammelt nicht nur Informationen zu Büchern und Autoren, sondern widmet sich nach eigenem Bekunden auch »allen Fragen der Buchherstellung, der Bucharten, der Literaturgattungen, der Buchgeschichte, des Buchhandels, der Buchverlage u. v. a. m.« Den Beitrag über Ralf Isau finden Sie im Bücher-Wiki unter …

Ralf Isau bei Bücher-Wiki

Leser und Lesungen - Meinungen und Berichte

Die 5 Reicherts

Die ganze Familie - Eltern und drei Kinder - lesen mit Begeiterung die Romane von Ralf Isau. Was sie dabei empfinden und wie es ihnen auf einer Lesung ergangen ist, dokumentieren sie in Wort und Bild auf ihrer Website.

Homepage der Familie Reichert

Neschan Fanseite

Felix Schmeing teilt mit vielen Lesern von Ralf Isau eine Leidenschaft: die Neschan-Trilogie. Auf seiner Fanseite will er Wissenswertes rund um das Werk und ein Forum zum Gedankenaustausch bieten.

Zu Felix Schmeings Neschan-Fanseite

 

Asunaro Shobo (Japan)

Der japanische Verlag Asunaro Shobo hatte großen Mut besessen, als er mit der Neschan-Trilogie gleich drei umfangreiche Werke eines bis dahin im Land des Lächelns unbekannten Autors einkaufte. Die Risikobereitschaft wurde mit einem Riesenerfolg belohnt. Auf mehreren Seiten widmet Asunaro den verschiedenen, bisher in Japanisch erschienen Werken von Ralf Isau:

Phantastisches anderer Künstler

LABYRINTHE.COM

Informationsdienst für phantastische und visionäre Künste von Roman Hocke. Der heute in Rom lebende Literaturagent Roman Hocke spielte einst die Glücksfee, als er meinen Drachen Gertrud von Michael Ende bekam und das Manuskript in den Stuttgarter Thienemann Verlag trug.

Homepage von Labyrinthe.com